Qualität   |   Kontakt   |   Das Beste

gmp-klein

Lediglich 10% des Trinkwassers ist für Tiere geeignet (Zitat: Dutch animal health service). 90% des Trinkwassers enthalten mehr als 10.000 CFU (colony forming unit) pathogene Bakterien. Geringe Trinkwasserqualität reduziert Wasser- und Futteraufnahme und übt einen negative Einfluss auf die Leistungsparameter aus. Dies führt zu einem schlechteren Gesundheitszustand der Tiere aufgrund höherer Level an Toxine und Pathogene im Tier, Kosten für Medikation steigen ebenso wie die Mortalitätsrate.

Pathogene Bakterien hemmen die Enzymaktivitäten, reduzieren die Aminosäure-Absorption durch das Tier und verursachen Undichtigkeit der Darmwand, dies führt zu Krankheiten.

Aquacid DW Applikation im Trinkwasser reduziert die die Kontamination des Trinkwassers durch Mikroben, wie auch im Verdauungstrakt. Versuche weisen signifikant geringere Einheiten von Salmonellen im Trinkwasser (< 10 CFU/ml), auch bei einer geringen Dosierung (1ml/L) im kontaminiertem Trinkwasser (Salmonella > 5,5x105 CFU/ml) innerhalb 24 Stunden. Bei einer höheren Dosierung von 3ml/L konnte das gleiche Ergebnis bereits nach 1 Stunde gemessen werden.

Vorteile von Aquacid DW sind: 

  • Hoch konzentrierte Mischung organischer Säuren
  • Enthält Milchsäure (Geschmacksverbesserung), Essigsäure und Propionsäure
  • Erhöht Wasser- und Futteraufnahme (20 bis 40%)
  • Enthält Kupfer (Cu), ein sehr wirksames antibakterielles Ion und wirkt gegen eine Algenbildung in den Wasserrohren
  • Enthält Zink (Zn), welches die Enzymaktivität steigert
  • Reduziert das Risiko von Infektionen, Krankheiten und Mortalität
  • Enthält Phosphorsäure zur pH Senkung
  • Senkt die Belastung mit Pathogenen im Trinkwasser, senkt den pH-Wert im Futter und Darm um 0,7 bis 1,2 Punkte
  • Ist 100% wasserlöslich
  • Tötet Salmonellen und E-Coli im Verdauungstrakt
  • Versuchsergebnisse zeigen eine Steigerung der Feed Conversions Rate um 3,9%

Um beste Ergebnisse zu erzielen, sollte nach einer Applikation mit Aquacid DW im Trinkwasser ein pH-Wert von 3,8 bis 4,2 eingestellt sein. Abhängig von der Wasserqualität entspricht das einer Dosierung von 2 bis 4 ml/L. Ein pH-Wert unter 3.5 kann Einfluss auf die Wasseraufnahme haben, daher sollte der pH-Wert ständig und routinemäßig  überprüft werden. Für die absolute Rohrreinigung kann Wasserstoffperoxid verwendet werden, entweder in Interwallen oder zusammen mit Aquacid DW.

Aquacid DW ist erhältlich in verschiedenen Formen. Je nach bestimmten Situationen kann der Kunde wählen: für niedrigeren pH-Wert, niedrigerer Dosierung, umfangreiche antibakterielle Aktivität gegen gram-positive Erreger, die zusätzliche die Wasseraufnahme und Darm-Stimulation fördert (Aquacid DW 1 bis Aquacid DW 5)

Kontakt FF ChemicalsWenn Sie weitere Informationen zu unseren Produkten haben möchten, oder wenn Sie eine andere Frage haben, bitte kontaktieren Sie uns! >>

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com